Die Top8 Bücher, Filme und Songs, die du als Absolute Beginner unbedingt kennen solltest

In diesem Beitrag empfehle ich keine allgemeinen Flirt- oder Erotikratgeber, sondern Werke, die sich voll auf das Thema der unfreiwilligen Sex- und Beziehungslosigkeit und Tipps für Betroffene fokussieren. Plus ein soziologisches Standardwerk, das zwar eine allgemeinere Herangehensweise hat, aber doch die Herausforderungen von Liebe und Sex in modernen Zeiten beschreibt.

 

Tipp 1: Und wer küsst mich? Absolute Beginners – Wenn die Liebe auf sich warten lässt

Maja Roedenbeck Schäfer

Amazon Affiliate Link

Natürlich darf in der Top-Tipps-Liste mein eigenes Buch nicht fehlen, ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel. Aber ich erhalte auch sechs Jahre nach Erscheinen noch regelmäßig Mails von Betroffenen, die es gelesen haben und für die es eine große Hilfe war. So schreibt Jimmy K. auf Amazon: „Ich kann definitiv sagen, dass das Werk Und wer küsst mich von Maja Roedenbeck das beste, weil menschlich verständnisvollste, wärmste und mitfühlendste Buch zu diesem Thema ist. Ein wunderbares, großartiges und meisterhaftes Werk.“ Danke, Jimmy K.!

Der Blog zum Buch, in dem ihr gerade lest, hat nachweislich schon Paare zusammengebracht. Demnächst gibt’s einen Erfahrungsbericht von Christian, der sich unter dem Titel „Ein schwuler AB erzählt“ hier vorstellte und inzwischen mit seinem ersten Partner zusammengezogen ist. Und auch die Absolute Beginners, die ich für mein Buch interviewt habe (was schon 12 Jahre her ist), halten immer noch Kontakt zu mir und berichten, wie es Ihnen ergeht. So ist das Buch nicht einfach nur ein Buch, sondern ein Herzensprojekt von mir, das mich seit vielen Jahren begleitet. Als Taschenbuch ist es vergriffen, aber noch gebraucht zu bekommen. Und eBook geht natürlich immer.

Buch bei Amazon ansehen (Affiliate Link)!

 

Tipp 2: Für die Liebe ist es nie zu spät: Absolute Beginner – wenn Sie das erste Mal noch vor sich haben

Monika Büchner

Amazon Affiliate Link

Monika, ihres Zeichens Erotikcoach in Frankfurt, kenne ich persönlich und kann ihr Buch aus vollem Herzen empfehlen. Ich hatte sie hier im Blog schon ausführlich interviewt und einen Audiobeitrag für SWR2 Tandem mit ihr und einem ihrer Kunden, ehemaliger Absolute Beginner, aufgezeichnet. Spannend, wie er die ersten Schritte in die Welt der Liebe und des Sex unternahm!

Monika hat inzwischen auch eine eigene Webseite und ist eine sehr einfühlsame Person, zu der man schnell Vertrauen aufbaut. Ihr Buch richtet sich besonders an Absolute Beginners, die ihr Sexleben endlich selbst in Angriff nehmen möchten, anstatt weiter zu warten und zu hoffen. Wie die Erfahrung zeigt, ist es ja wichtig, als Absolute Beginner mehrere Wege zu gehen, um den Zustand der unfreiwilligen Sex- und Beziehungslosigkeit zu beenden. So sollte man Kontakt zu anderen Betroffenen suchen, um das Gefühl der Einsamkeit zu lindern. Eine Psychotherapie beginnen, um den Gründen für die Scheu oder unbewusste Ablehnungshaltung gegenüber möglichen Sex- oder Beziehungspartnern auf die Spur zu kommen. Und eben einen Erotikcoach besuchen, um seinen eigenen Körper besser kennenzulernen und beim ersten echten Sex nicht vollkommen bei Null anzufangen. Aber bei Monika geht es nicht gleich mit dem Eingemachten los, sondern es gibt zum Beispiel auch Tipps zur Körpersprache beim Flirt.

Buch bei Amazon ansehen (Affiliate Link)!

 

Tipp 3: Absolute Beginners

David Bowie

Amazon Affiliate Link

Der Song, nach dem die Gruppe der Sex- und Beziehungslosen Menschen in Deutschland Ende der 1990er Jahre benannt wurde – den müsst ihr mal gehört haben (Es gibt übrigens auch eine Cover-Version von Carla Bruni)! So lautet der Songtext auf Deutsch: „Ich habe nicht viel zu bieten, da gibt’s nicht viel zu kriegen. Ich bin ein vollkommener Anfänger, aber ich bin zurechnungsfähig. … Ich liebe dich total, aber wir sind vollkommene Anfänger mit vor Unsicherheit weit geöffneten Augen.“ In meinem Buch erklärt der Community-Gründer „Lion“, wie er auf diesen Namen kam. Hier die entsprechende Passage: „Zufällig war er auf diesen Begriff gekommen, beim Hören eines seiner Lieblingstitel von David Bowie, der genauso heißt. ‚Ein sehr gefühlvoller Song‘, interpretiert Lion im Gespräch über seine Rolle innerhalb der AB-Bewegung: ‚Zwei Menschen haben sich endlich gefunden und spüren, dass sie ihre Liebe wie etwas sehr Kostbares in den Händen halten. Ein Aufbruch, ein hoffnungsvoller Morgen dämmert. Alles ist neu, beide betreten neues Land. Wobei ich nicht denke, dass die beiden ABs, also unerfahren sind. Sie sind vielmehr der Liebe ihres Lebens begegnet.‘“

Ob „Absolute Beginners“ ein guter Name ist, wird häufig diskutiert. Hier im Blog gibt es einen Kommentar von Userin Tollpatsch, die die Betroffenen lieber anders betitelt hätte, aber auch nicht weiß, wie. „Ich denke einfach, dass es den Betroffenen nicht gerecht wird, sie als Absolute Beginner abzustempeln und als Loser darzustellen, denn kein anderes Bild erzeugt eine solche Bezeichnung in meinen Augen. Solche Menschen können genau wie andere auf ein breites Spektrum an Erfahrungen und Wissen zurückblicken, es sind nur nicht immer diejenigen, die von Erfolg gekrönt sind oder dem Zielzustand nahe kommen.“ Also, während ihr über andere mögliche Begriffe nachdenkt, könnt ihr ja nochmal Bowie hören.

Song bei Amazon anhören (Affiliate Link)!

 

Tipp 4: Love Alien

Wolfram Huke

Amazon Affiliate Link

Bei Amazon gibt es verschiedene Meinungen zu „Love Alien“. Die einen sagen „mutig, wegweisend, einzigartig“, die anderen „jugendgefährdent, dekadent, religionsfeindlich“. Ich persönlich mag es nicht so sehr, wie Wolfram Huke das Thema Absolute Beginners angeht, aber das ist natürlich Geschmackssache. Sein Film erinnert mich an die vielen, in meinen Augen nicht repräsentativen RTL II-Berichte über Liebesanfänger, die sich vor der Kamera als peinliche Muttersöhnchen oder Mauerblümchen mit fragwürdigen Verhalten inszenieren lassen. Man fragt sich: Machen die Protagonisten sich jetzt über sich selber lustig oder meinen sie das ernst? Soll das eine Dokumentation sein oder eine Parodie? Das geht mir bei Love Alien genauso. Der Film entspricht nicht dem Bild, das ich von den vielen Betroffenen habe, die ich über die Jahre selbst kennengelernt habe. Es sind intelligente, ganz normal aussehende Menschen mit verschiedensten Berufen, Hobbys und Freundeskreisen. Aber Love Alien wurde in den Medien rauf- und runter besprochen, also schaut ihn euch an, um euch eine eigene Meinung zu bilden! Übrigens gibt’s Love Alien jetzt auch als Buch.

Film bei Amazon ansehen (Affiliate Link)!

 

Tipp 5: Unberührt: Menschen ohne Beziehungserfahrung – Wege zu erfüllter Liebe und Sexualität

Arne Hoffmann

Amazon Affiliate Link

Dieses Buch war 2006 das erste, das das Thema „Absolute Beginners“ in deutscher Sprache aufgegriffen hat, und es war das Buch, welches mich zu „Und wer küsst mich“ sozusagen als Fortsetzung inspiriert hat. Vorher gab es schon einige Studien zum Thema sowie englischsprachige Literatur, aber Erfahrungsberichte und daraus abgeleitete Lösungsvorschläge hat Arne Hoffmann als erster geliefert. Diesen Klassiker sollte man darum auch kennen. Was mir darin zu kurz kam, war die weibliche Perspektive (fast alle Erfahrungsberichte stammten von Männern). Mein weiteres Fazit: „Die Analyse der Interviews fällt im stichwortartigen Vergleich kurz aus. Auch den Beweis, dass es durchaus unberührte Menschen gibt, die psychisch gesund und sozial integriert sind und deren Lebensläufe sich wenig von einem vermeintlich normalen unterscheiden, bleibt Hoffmann schuldig.“ Dafür gibt es einige spannende, eher ungewöhnliche Lebensläufe, die aber eben auch zur Szene, zur Community gehören. Für ein rundes Bild ein absolutes Muss!

Buch bei Amazon ansehen (Affiliate Link)!

 

Tipp 6: Männliche Absolute Beginner – Ein kommunikationswissenschaftlicher Ansatz zur Erklärung von Partnerlosigkeit

Robin Sprenger

Amazon Affiliate Link

Spannend, aber natürlich sachlicher vom Ansatz her, ist diese Dissertation. Autor Robin Sprenger habe ich im Blog ebenfalls interviewt. Im Gespräch erzählt er, mit welchen Versuchsanordnungen er das Verhalten von Absolute Beginners dokumentiert und mit dem Verhalten von anderen männlichen Singles verglichen hat. Erkenntnisse über Körperhaltung und Blickkontakt sind ebenso im Buch enthalten wie Ausflüge in die Kindheit der Betroffenen, die häufig in ihren Herkunftsfamilien nicht gelernt haben zu diskutieren und zu kommunizieren. Sprengers Tipp: Üben, üben, üben, um Schüchternheit im Umgang mit möglichen Partnern abzulegen.

Ich weiß, dass es viele Betroffene gibt, die jede Statistik über Absolute Beginners verschlingen, die sie in die Finger kriegen – und zwar lieber als Erfahrungsberichte zu lesen. Sie freuen sich sozusagen über den soziologischen Existenzbeweis ihrer eigenen Spezies (Nach Auswertung der verschiedenen Studien kam ich auf ein bis zwei Millionen Betroffene in Deutschland). Für diejenigen ist das hier der richtige Literaturtipp, der allerdings leider nur die männliche Perspektive enthält.

Buch bei Amazon ansehen (Affiliate Link)!

 

Tipp 7: Unfreiwillig Single: Eine Studie zur Sozialisationsgeschichte und kulturellen Alltagspraxis

Olaf Wickenhöfer

Amazon Affiliate Link

Und noch ein sachliches Werk zum Thema, zeitlich noch vor dem Klassiker „Unberührt“ angesiedelt. Der Diplom-Pädagoge Olaf Wickenhöfer widmete seine Diplomarbeit den Absolute Beginners. Es geht ihm vor allem um die Erziehung und die Erfahrungen während der Kindheit und Jugend, die zu einem Dasein ohne Sex und Beziehung im Erwachsenenalter führen können. Wickenhöfer entdeckt, dass es in den Lebensläufen der Betroffenen wiederkehrende Muster gibt. Viele, die er befragte, benennen eine überbehütete Kindheit und eine negative Lebenseinstellung ihrer Eltern, ihre Unsportlichkeit, ihr Außenseitertum und ihr Streberdasein, sowie ihre Abneigung gegen Partys und Diskotheken als Gründe.

Buch bei Amazon ansehen (Affiliate Link)!

 

Tipp 8: Warum Liebe weh tut: Eine soziologische Erklärung

Eva Illouz

Amazon Affiliate Link

Das Buch von Eva Illouz empfehle ich aus mehreren Gründen zur Lektüre. Erstens macht es klar, wie schon der Titel sagt, dass Liebe und Sex nun einmal nur um den Preis gelegentlicher seelischer Verletzungen zu haben sind. Wer sich öffnet und auf andere Menschen einlässt, in körperlicher oder partnerschaftlicher Weise, macht sich angreifbar und erlebt auch Negatives. Viele Absolute Beginners glauben, wenn sie nun schon so lange mit Liebe und Sex gewartet hätten, könnten sie die Ausprobierphase überspringen, in der man Ablehnung erfährt und schlechte Erfahrungen im Bett macht, und gleich den Traumprinzen oder Traumprinzessin suchen. Aber das geht eben nicht.

Zweitens erklärt Eva Illouz, warum es die Liebe in unserer heutigen Gesellschaft schwer hat. Zu dem Thema gibt es von Betroffenen viele krude Erklärungsversuche, die zum Beispiel lauten: Männliche Unerfahrene hätten es schwer, weil es keine weiblichen Unerfahrenen gäbe. Frauen müssten sich schließlich nur in die Bar setzen und abschleppen lassen. Das ist schlicht und einfach falsch. Berichte von weiblichen Absolute Beginners habe ich in meinem Buch und hier im Blog vorgelegt. Eva Illouz‘ Erkenntnisse sind da gehaltvoller: Die Partnersuche ist heute so schwer, weil es nicht mehr wie früher starre Regeln gibt, welche Personen in die engere Wahl kommen sollten. Menschen, die den Anschluss in Sachen Sex einmal verpasst haben, haben es deshalb so schwer aufzuholen, weil Sexyness und sexuelle Erfahrung heute mehr noch als Statussymbole wie ein schickes Auto den Wert eines Menschen bemessen. Und so weiter. Wirklich lesenswert, aber liest sich manchmal nicht ganz so leicht weg, weil Illouz oft in soziologische Fachsprache abdriftet.

Buch bei Amazon ansehen (Affiliate Link)!

 

Hinweise:

Zusätzlich gibt es einige Werke, die im Titel das Wort „Absolute Beginners“ tragen, aber mit dem Thema unfreiwillige Sex- und Beziehungslosigkeit nichts zu tun haben. So zum Beispiel die Band Absolute Beginner, den Film Absolute Beginners mit David Bowie (und dem gleichnamigen Song) oder der Film Beginner mit Ewan McGregor. Also Achtung, es ist nicht überall Absolute Beginner in unserem Sinne drin, wo Absolute Beginner draufsteht!

Wenn ihr noch weitere Bücher, Filme, Songs oder andere Werke kennt, die für Absolute Beginners hilfreich sind, postet sie gerne in den Kommentaren. Ich werde mir das dann ansehen und ggf. in die Top-Tipps-Liste mit aufnehmen!